Wie wirkt ein Orgonit?

Ein richtiger und qualitativer Orgonit löst unterschiedlichste (subjektive) Wahrnehmungen aus. Es werden ausgleichende, beruhigende sowie stärkende Wirkungen empfunden. Orgonite, so heißt es, helfen leichter in der eigenen Mitte zu sein und mit mehr Lebensenergie den Tag zu bestehen. Menschen, welche einen Orgonit als Raumharmoniserer benutzen, sowie Menschen, welche einen Orgonit als Form eines Amulettes bei sich tragen, sprechen von einem Gefühl eines Schutzmantels und von Geborgenheit.

 

 

Was ist ein Orgonit?

Immer mehr Menschen sprechen über Orgonite. Was ist denn dieser Orgonit eigentlich? Viele Anbieter im Internet bieten diese sogenannten Orgonite an. Ein Orgonit ist ein harmonisierender Raumgegenstand. Es ist ein Lebensenergie spendender Gegenstand, welcher Prana oder Chi in die aktivieren soll. Was ist da genau dran? Das fragt sich anfangs jeder zu Beginn der sich mit dem Thema Orgonit auseinandersetzt.

Es gibt eine sehr große Community über Orgonit, in welcher das Thema in vollen Zügen zerlegt wird.

Der Begriff Orgonit wurde durch den amerikanischen Erfinder Don Croft in das Leben gerufen. Es ist harmonisierendes Produkt, bestehend aus Edelsteinen, Kunstharz und Edelmetallen. Der Name Orgonit leitet sich von dem Begriff Orgon ab. Der österreichisch-US-amerikanische Psychiater, Psychoanalytiker, Sexualforscher und Soziologe names Wilhelm Reich führte diesen Begriff ein und definierte Orgon als Lebensenergie, welche auch unter den Namen Prana, Chi und anderen Begriffen bekannt ist. Die Zusammensetzung der Orgonite ist fein bestimmt und findet verschiedene Arten der der Zusammensetzungen. Don Croft gelang es mit den Kenntnissen von Wilhelm Reich den Orgoniten herzustellen, welcher eine extrem bedeutende Harmonisierung auf die Lebensenergie der Menschen auf dem Planeten haben soll. Heute kommen viele verschiedene Formen eines Orgoniten in den Umlauf. Dabei findet man Orgonit Pyramiden, Orgonit Schmuck und große Chembuster für den Einsatz unter freiem Himmel.